[Neuzugänge] Mein Regal hat Zuwachs bekommen

Mary Juana | 21 August 2013 | |
Hallo ihr Lieben!

Wir haben Mitte der Woche und ich darf zwei neue Bücher mein Eigen nennen. Das freut mich natürlich wahnsinnig!

Das erste Buch kam bereits gestern an. Ich habe es bei einem Gewinnspiel auf Lovelybooks gewonnen. Die versprochene Signatur habe ich leider nicht gefunden, aber ich will ja nicht meckern. Es handelt sich um Ein Klick zu viel von Ulrike Sosnitza.


Fakten

Ulrike Sosnitza
Flexibler Einband, 200 Seiten
Genre: Roman
Erschienen bei Königshausen & Neumann, 2013
ISBN: 978-3-8260-5199-9

Inhalt

"Die letzte Hausfrau des neuen Jahrtausends", so wird Emmy genannt. Dabei möchte sie doch so gerne so berühmt sein. Und ein Buch schreiben. Da sie aber weder Talent noch Ausdauer hat, kopiert sie aus dem Internet ein Manuskript und veröffentlicht es. Doch Mere, die wahre Autorin, kommt dahinter, und nimmt den Kampf nach ihren ganz persönlichen Regeln auf.
Unterschiedlicher könnten die beiden Frauen nicht sein, die Ulrike Sosnitza in ihrem Debütroman mit trockenem Humor schildert. Beide eint nur eines: der Wille, einen Roman zu schreiben. Aber welche von ihnen wird am Schluss den "Schmöker!", den wichtigsten Literaturpreis Deutschlands, in Händen halten?
"Ein Klick zu viel" ist eine bitterböse Komödie, in der nicht alles ernst gemeint ist, was in rasantem Tempo geschildert wird.


Das nächste Buch hatte ich heute in meinem Briefkasten.
Letzte Woche habe ich eine Mail vom Suhrkamp-Verlag bekommen, in der es um ein Leseexemplar ging. Leider war das Kontingent bereits ausgeschöpft - doch: Man stellte mir zwei andere Leseexemplare zur Auswahl und ich entschied mich für Der Duft des Regens von Frances Greenslade. Vielen Dank an den Verlag!


Fakten

Frances Greenslade
Flexibler Einband, 368 Seiten
Genre: Roman
Erscheint bei Suhrkamp/ Insel, vsl. 21.10.2013
Originaltitel: Shelter
ISBN: 978-3-458-35955-5


Inhalt

"Ein Buch wie ein pochendes Herz." The Star

In den weiten Wäldern Kanadas wachsen die Schwestern Maggie und Jenny behütet und umsorgt auf. Bis die Mutter die Mädchen eines Tages bei einer fremden Familie in der Stadt in Obhut gibt - vorübergehend, sagt sie. Doch Tage werden zu Wochen, Wochen zu Monaten und zu Jahren. Schließlich macht sich Maggie auf, die Mutter zu finden, und kehrt zurück in die mächtigen Wälder, an die Orte ihrer Kindheit ...

"Ein herzzerreißender Debütroman. So viel Entschlossenheit, bei aller Tragik nicht unterzugehen, ist ein Fall für alle Generationen." WDR3



Kommentare:

  1. Hach Schöne Neuzugänge hast du da :)
    Ich warte auch noch auf eine Email von dem Verlag .. ich hoffe sie haben mich nicht vergessen :/

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann drück ich Dir die Daumen, dass sich der Verlag bald bei dir meldet! :-)

      Löschen

Responsive Simple Template © by beKreaTief | Layout © by MaryJuana | Content © by MaryJuana | since 2012